Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kino Wien Film

September 17 | 18:30

Ein Film von Paul Rosdy

KINO WIEN FILM ist eine Kinoreise durch Wien von 1896 bis heute. Sie erzählt mittels Gesprächen mit Kinobetreibern, Filmvorführern und Technikern, Kinobesuchern und einem Historiker sowie zahlreichen Film-, Foto- und Textdokumenten eine Kinogeschichte Wiens  – vom ersten Kino auf der Kärntner Straße bis zur heutigen Multiplexwelt.

Der Film führt…

– von den Breitenseer Lichtspielen mit dem Stummfilmpianisten Gerhard Gruber zu den lebenden Bildern im Prater, mit dem Kinopendler an der Arbeit ins Zentral Kino nach Wien Ottakring

– zum Kinotechniker Horst Raimann im Gartenbaukino, zur Eröffnung des Kinos 1960 mit Kirk Douglas als Stargast und ins Kinowerk des Architekten Robert Kotas

– in den Bau eines neuen Kinos im English Cinema Haydn der Familie Dörfler und die tragische Geschichte der Vorbesitzer, der Familie Honig

– zur ersten Kinokette im Roten Wien der 1920er Jahre – der Kiba – und deren zweifelhafte Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg

– zu Michaela Englert, die 2007 das Admiral Kino übernommen hat und Henry Ebner, dem Sohn der jüdischen Besitzer bis 1938

– zum Kinopublikum und der Frage Warum gehe ich ins Kino?

– zu Peter Kubelka im Unsichtbaren Kino, zum letzten Tag im Eos Kino, zum langen Kinosterben

– in die ersten Mehrsaalkinos, zu Film und Politik im Votiv Kino

– zum Multiplexbauboom um die Jahrtausendwende und dem freien Lauf des Marktes; zum größtes Kinobetreiber Wiens und ganz Südosteuropas – Cineplexx – und zur Situation weltweit

und fragt …

nach der Zukunft der Filmprojektion. Darling ich bin im Kino.

Details

Datum:
September 17
Zeit:
18:30